Monatsarchiv: März 2012

Erstveröffentlichung

Gast:arbeit. Gehen – Bleiben – Zurückkehren. 

Positionen zur Arbeitsmigration im Raum ex-Jugoslawien

Die Arbeitsmigration ab Mitte des 20. Jahrhunderts hat tiefe Spuren in den Gesellschaften sowohl der so genannten Einwanderungsländer als auch Herkunftsländer hinterlassen. Während man sich in den wohlhabenden Industrienationen mit Integrationsproblemen ehemaliger Gastarbeiterfamilien in dritter Generation auseinandersetzt, zeigt sich die Situation in den Herkunftsländern anders: Sie leiden auch heute noch unter Abwanderung gut ausgebildeter junger Arbeitskräfte, das traditionelle Sozialgefüge ist verzerrt, Familien arrangieren sich mit dem Leben in langfristiger Trennung. AuswandererInnen aber suchen erhöhten Wohlstand und bessere Möglichkeiten individueller Entfaltung. Für das ehemalige Jugoslawien gilt dies besonders hervorzuheben: als einziger sozialistischer Staat bot er seinen BürgerInnen Reisefreiheit. Die Möglichkeit, im westlichen Ausland zu arbeiten und einzukaufen machte das Leben unter den restlichen Einschränkungen zumindest erträglicher. Es wird behauptet, dass sich nicht zuletzt deshalb in den 1980er Jahren keine nennenswerte Opposition im Untergrund organisierte, wie dies z.B. in Polen, der Tschechoslowakei oder Ungarn der Fall war.
Seit den 1980er Jahren wurde das Thema im Westen auf breiter Ebene reflektiert und diskutiert. Nun soll der Fokus auch auf eine erweiterte Reflexion aus der Perspektive der Betroffenen gerichtet werden. Die Publikation mit Beiträgen von WissenschaftlerInnen aus den Bereichen Soziologie, Politologie, Ethnologie, Geschichte, Kulturwissenschaften und Germanistik soll neue Anreize bieten, das Thema für den Raum Ex-Jugoslawien zu erforschen und eine breitere Diskussion anzustoßen.

Gast:arbeit | Gehen – Bleiben – Zurückkehren
Positionen zur Arbeitsmigration im Raum Ex-Jugoslawien
Im Prisma | Band 3
Jörn Nuber | Angelika Welebil (Hg.) 

Erstveröffentlichung 03 2012 | 356 Seiten | Einband Softcover
ISBN 978–3–902864–00–0 | Preis EUR 20,00 [Reihe | Im Prisma]

Verlag Edition Art Science

Advertisements

Links für den Deutschunterricht

Wer immer schon wissen wollte, warum Österreich ausschaut wie ein Schnitzel, warum wir ÖsterreicherInnen niemals laufen, wenn wir gehen, warum wir Sessel zum Stuhl und Fauteuil zum Sessel sagen, wer sich über Deutsch als Fremdsprache informieren will und neue Übungen für den Deutschunterricht im Internet kennen lernen möchte, der ist hier richtig.

Dieser Artikel enthält eine Linksammlung, die sich im Laufe der Zeit erweitern wird und wichtige (österreichspezifische) Seiten für Deutsch als Fremdsprache vorstellt. Solche Linksammlungen leben vom Wissen und der Mithilfe anderer Personen. Deswegen fordere ich Sie auf mitzuhelfen eine interessante und informative Seite zu gestalten.

Wenn Sie weitere Links zu den folgenden Themen kennen, kommentieren Sie diese Seite!

  1. österreichische Landeskunde
  2. Geschichte und Politik Österreichs
  3. Informationen für DaF-Unterrichtende, Weiterbildung, Österreich in Kroatien
  4. Förderungen, Stipendien, Sprachprüfungen in und aus Österreich

1. österreichische Landeskundeseiten

Der österreichische Integrationsfonds hat einige Lehrmaterialien zur österreichischen Landeskunde für MigrantInnen in Österreich herausgegeben. Diese können auch im DaF-Unterricht eingesetzt werden.

http://www.integrationsfonds.at/top_services/lehrmaterial/#c959

Die Aufgaben des Verein für Kultur und Sprache umfassen Weiterbildungsseminar, Kurzseminar für Österreich- Tage und die Erstellung von Unterrichtsmaterialen zur österreichischen Landeskunde. Der Verein ist seit diesem Jahr KulturKontakt Austria (KKA) angegliedert. KKA versteht sich als europäisches Kompetenz- und Ressourcenzentrum für Bildung, Kultur und Kunst mit den geographischen Schwerpunkten Österreich, Ost- und Südosteuropa.

www.kulturundsprache.at

http://www.kulturkontakt.or.at

Der Österreichspiegel des Österreichinstituts ist eine Zeitschrift für den DaF/Daz Unterricht und bietet Lesetexte, Hörtexte und Aufgaben dazu (Der Österreichspiegel ist zwar nicht kostenfrei, aber er bietet online einige Probeübungen.) Darüber hinaus bietet das Österreichinstitut das Österreich Portal (gratis) und Filmdidaktisierungen (nicht kostenfrei) zu österreichischen aber auch zu deutschen Filmen. Auf der Seite des Österreichinstituts gibt es auch eine recht gute

Linksammlung für den DaF-Unterricht.

http://www.oesterreichinstitut.at

http://www.oesterreichinstitut.at/oesterreich-spiegel.html

http://www.oesterreichportal.at/s1.aspx

http://www.oesterreichinstitut.at/daf-filmdidaktisierungen.html

Linksammlung des ÖAD: Arbeitsbibliographie zu Deutsch als Fremdsprache, österreichischer Landeskunde und Literatur nach Themenkomplexen geordnet und wurde von DaF-WissenschaftlerInnen kommentiert.

http://www.oead.at/fileadmin/oead_zentrale/go_international/daf_lektorat/Bibliografie_2009.pdf

Videos über Österreich:

Österreich von A-Z mit Kathrin Bauernfeind (eine Sendung des ZDF):

Kaffee und Kaffeehaus in Wien:

Kathrin Bauernfeind über den Wiener Kaffee

Weltkulturerbe, Wiener Kaffeehaus

2. Geschichte und Politik Österreichs

Auf der Seite www.oesterreich.at ist eine offizielle Seite über Österreich. Dort findet man neben Informationen über Politik, Staat, Sport, Kultur, Bildung, Wirtschaft usw. auch die Linkadressen  zu den jeweiligen offiziellen Homepages von Ministerien, Parteien, Bundesländern usw.

Das Demokratiezentrum Wien beschäftigt sich mit Grundfragen der politischen Kultur und des politischen Systems Österreichs im europäischen Kontext, Demokratisierungsprozesse und ihre historische Entwicklung, aktuelle gesellschaftspolitische Debatten, die Mediengesellschaft (mit Schwerpunkt Medienkompetenz und Decodierung visueller Botschaften) sowie die IT-Transformation und die Wissensgesellschaft. Außerdem beschäftigt es sich mit der Anwendung und  Vermittlung von Wissen. (Eher für muttersprachliche SchülerInnen konzipiert, jedoch neu didaktisiertbar.)

http://www.demokratiezentrum.org

Die Seite http://www.habsburger.net/ ist eine spannende, multimediale Seite über die Welt der Habsburger.

Die audiovisuelle Mediathek ist ein audiovisuelles Archiv des technischen Museums Wien und bietet unter anderem Hörproben von LiteratInnen, WissenschaftlerInnen, PolitikerInnen usw.

http://www.mediathek.at/

3. Informationen für Daf/DaZ-LehrerInnen, Weiterbildung, Österreich in Kroatien usw.

Der Österreichische Verband für Deutsch als Fremdsprache/Deutsch als Zweitsprache versteht als Netzwerk und Forum für seine Mitglieder und alle DaF/DaZ-Interessierten.
Er bietet einmal jährlich eine Fachtagung an, Weiterbildungen, Fachzeitschriften usw.

http://www.oedaf.at

Informationen über Urheberrechte und Kreatives Schaffen im Internet

http://www.irights.info/

Informationen (der Eu) über sicheres Surfen für Kinder und Jugendliche.

http://www.klicksafe.de/

Das Österreichische Kulturforum Zagreb bietet jedes Monat zahlreiche kulturelle Veranstaltungen in ganz Kroatien an und hat darüberhinaus eine Bibliothek.

http://www.kulturforum-zagreb.org/

4. Förderungen, Stipendien, Sprachprüfungen

Europäische Union

http://www.europa-foerdert-kultur.info/

Österreich

www.oead.at

Stipendiendatenbank Österreichs

www.grants.at

Das Österreichische Sprachdiplom ist das Äquivalent zur Goetheprüfung und bietet Prüfungen von A1-C2 nach dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen (GER) an.

www.osd.at

Der Integrationsfonds bietet auch Sprachprüfungen an, allerdings nur bis zum Niveau A2/B1, da diese Prüfung zur Erfüllung der so genannten Integrationsvereinbarung in Österreich für MigrantInnen erstellt wurde.

http://www.integrationsfonds.at/top_services/oeif_pruefungen/