Monthly Archives: März 2013

DEUTSCHSPRACHIGER FILM- UND DISKUSSIONSWORKSHOP

Am Donnerstag den 28.03.2013 findet ab 16 Uhr in der Österreichbibliothek (Europska avenija 24, 31000 Osijek) eine Filmpräsentation statt. Es werden drei deutschsprachige Filme zur Auswahl und anschließender Diskussion angeboten.

Nutzen Sie diese einmalige Möglichkeit, um Ihre rezeptiven und produktiven Sprachfertigkeiten zu erweitern.

Auf Ihr kommen freuen sich

Ostereichbibliothek-Osijek, Dipl. knj. S. Petkovic

OeAD-Lektorin, Mag. R. Cubela

Cijenjeni studenti, dame i gospodo,

u četvrtak, 28. ožujka 2013. godine u 16.00 sati u Austrijskoj čitaonici
Gradske i sveučilišne knjižnice Osijek bit će održana filmska projekcija
na njemačkom jeziku. U ponudi će biti tri filma, od kojih će
zainteresirani moći odabrati jedan.

Iskoristite ovu jedinstvenu priliku kako biste proširili svoje jezično
znanje i obogatili svoje jezične vještine

Radujemo se vašem dolasku!

Austrijska čitaonica GISKO, Siniša Petković, dipl. knjižn.
OeAD-lektorica, mag. sc. Ružica Čubela

Advertisements

VORTRAG Amerika im europäischen Roman um 1850

27.03.2013

10:30 Uhr, Hörsaal 31, Philosophische Fakultät, Institut für deutsche Sprache und Literatur, Lonenza Jägera 9, 31 000 Osijek

Univ.Prof. Dr. Wynfried Krieglederer, UNI Wien

BUCHPRÄSENTATION „Eine kurze Geschichte der Literatur in Österreich“ – Menschen – Bücher – Institutionen

26.3.2013

18 Uhr, Stadt- und Universitätsbibliothek, Europska avenija 24, 31000 Osijek

Die Buchpräsentation von Univ. Prof. Dr. Wynfried Kriegleder, UNI Wien bietet einen weiten Überblick über die Geschichte der Literatur in Österreich von den Anfängen bis zur Gegenwart, wobei unter Österreich das Territorium der heutigen Republik verstanden wird. Es wird das literarische Geschehen in dieser Region gespiegelt u.a. welche Autoren aktiv waren, wie der literarische Betrieb aussah, welche Institutionen (Klöster im Mittelalter, Verlage, Zeitschriften, u.a.) mitwirkten. Als Höhepunkt werden die Texte der wichtigsten AutorInnen kurz vorgestellt.

Wir freuen uns auf Ihr kommen!

http://www.ffzg.hr

http://www.gskos.unios.hr

http://www.ffos.unios.hr

Kriegleder

Austrijska čitaonica Gradske i sveučilišne knjižnice Osijek u suradnji s Austrijskim kulturnim forumom iz Zagreba i Odsjekom za germanistiku Filozofskog fakulteta u Osijeku organizira 26. ožujka 2013. godine u 18.00 satipredstavljanje knjige na njemačkom jeziku „Eine kurze Geschichte der Literatur in Österreich– Menschen – Bücher – Institutionen“ = „Kratka povijest književnosti u Austriji – ljudi – knjige – institucije“. Predstavljanje će održati sveučilišni profesor dr. Wynfried Kriegleder, UNI Wien u prostoru Studijske čitaonice Gradske i sveučilišne knjižnice Osijek.

Knjiga poznatog bečkog znanstvenika književnosti, sveučilišnog prof. dr. Wynfrieda Kriegledera, govori o povijesti austrijske književnosti od početka do danas. Pod „Austrijom“ se podrazumijeva današnji teritorij Republike – opisuje se što se u toj regiji odigralo na području književnosti, koji su književnici bili aktivni, kako je izgledao književni pogon, koje su institucije (od samostana u Srednjem vijeku, preko izdavačkih kuća i suvremenih časopisa, do filma i televizije) u tom pogonu sudjelovale. Ukratko su predstavljeni najvažniji književnici i fragmenti iz njihovih tekstova.

3. ÖSTERREICHISCHEN KULTURTAGE IN OSIJEK

Vom 22. bis zum  25. Oktober 2012 sind in Osijek die 3. „Österreichischen Kulturtage“ erfolgreich über die Bühne gegangen. Die Veranstaltungen haben wieder sehr viel interessiertes Publikum angezogen und begeistert. Im Folgenden ein Ausschnitt aus dem heurigen Programm.

ERÖFFNUNGSKONZERT Neue Wiener Concert Schrammeln

Die 3. „Österreichischen Kulturtage“ in Osijek wurden feierlich von der österreichischen Botschafterin Frau Ikic-Böhm und dem Bürgermeister von Osijek Herrn Bubalo im Hrvatsko narodno kazalište eröffnet.

Mit den Neuen Wiener Concert Schrammeln erwartete uns ein einzigartiger musikalischer Auftakt zu den 3. „Österreichischen Kulturtagen“. Trotz ausgedehnter Konzertreisen – sie brachten ihre Version der Schrammel-Musik schon in Brasilien, China, Kolumbien und den USA dem begeisterten Publikum näher – und künstlerischer Offenheit (Kooperationen mit den Elektronikern Rupert Huber und Christopher Just) verlieren die Neuen Wiener Concert Schrammeln nie die Wurzeln ihrer Klangkunst aus Augen und Ohren. Sie spielen Schrammelmusik in ihrer ureigensten Form, jedoch im Gewand unserer Zeit. Es ist der Klang von Wien, entstanden in Wiener Heurigenlokalen, geschätzt von den berühmtesten Musikern, heute aufgeführt in den Konzertsälen der Welt.

Neue Wiener Concert Schrammeln

Peter Uhler – Violine
Johannes Dickbauer – Violine
Helmut Stippich – Chromatische Knopfharmonika
Peter Havlicek – Kontragitarre

http://www.concertschrammeln.at
http://www.hnk-osijek.hr

???????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????

LESUNG und WIENER KAFFEEHAUS

Im Rahmen der „Österreichischen Kulturtage“ fand in der Österreich-Bibliothek, Stadt- und Universitätsbibliothek eine Lesung und Wiener Kaffeehaus für Kinder und Eltern statt.
„Großvaters Geschichten oder Das Bett mit den fliegenden Bäumen“ von Erwin Moser vorgestellt und gelesen von Ivica Lučić, Schauspieler des Kindertheaters „Branko Mihaljević“ (Osijek)

Ausgerechnet zur Weinlese muss Herbert krank werden. Keiner hat Zeit, sich um ihn zu kümmern – außer dem Großvater. Und der pflegt Herbert auf seine eigene Weise: Er erzählt ihm wunderbare Geschichten drei ganze Tage lang bis Herbert wieder gesund wird.

Das faszinierende Kinderbuch des Wiener Autors Erwin Moser wurde mit Unterstützung des europäischen Netzwerkes für Literatur und Bücher „TRADUKI“ im Algoritam-Verlag in kroatischer Übersetzung veröffentlicht und ist für Kinder von 6 – 13 Jahren geeignet.

danach

„Sachertorte und Melange“ – Einblicke in die Wiener Kaffeehauskultur

Anlässlich der österreichischen Kulturtage verwandelt sich die Österreich-Bibliothek Osijek erstmals in ein Wiener Kaffeehaus, in dem nach der Lesung österreichische Mehlspeisen und Melange (gebacken von Susi´s Cakes Aljmaš) für Jung und Alt angeboten werden. Dazu werden Koch- und Backbücher sowie Literatur zur Wiener Kaffeehauskultur präsentiert, die seit kurzem auch zum Bestand der Österreich-Bibliothek gehören.
http://www.gskos.unios.hr

AUTORENTREFFEN „Erinnerung und Kindheit“

Das Treffen mit vier bekannten AutorInnen aus der Region und Österreich: Aleš Debeljak (Slowenien), Ivana Šojat-Kuči (Kroatien), Lázslo Végel (Ungarn) und Ewin Einzinger (Österreich) fand unter dem Motto „Erinnerung und Kindheit“  in der Studienlesehalle der Stadt- und Universitätsbibliothek in Osijekstatt.

Vier interessante Namen aus der Autorenlandschaft des Donauraumes beschäftigen sich im Rahmen eines literarischen Roundtables mit dem Thema Erinnerung und Kindheit, das eigentlich eine ständige Inspiration für Schriftsteller/innen ist. Es geht um unterschiedliche Erinnerungen, woran wir uns erinnern und wie die intimsten und tiefsten Erinnerungen in ein literarisches Werk umgewandelt werden können. Kindheit und Erinnerungen sind eine ewige Quelle, aus der Schriftsteller/innen immer wieder Ideen für ihre Werke schöpfen.

Moderator des Autorentreffens war der bekannte kroatische Literaturverleger Seid Serdarević (Verlag „Fraktura“).

?????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????

WANDERAUSSTELLUNG ”Gustav Klimt – Wegbereiter der Moderne”

Anlässlich des 150. Geburtstages Gustav Klimts widmet das Österreichische Kulturforum Zagreb dem weltberühmten österreichischen Maler eine Wanderausstellung, die die wichtigsten Stationen im Leben und Wirken Klimts prägnant darstellt. Die Wanderaustellung fand unter der Begleitung des Filmes Sehnsucht „nach dort“ – Gustav Klimt am Attersee im Muzej Slavonije in Osijek statt.

Die Ausstellung wurde nach einem Konzept der österreichischen Kunsthistorikerin Mag. Sandra Tretter gestaltet. Nach der erfolgreichen Präsentation der Ausstellung in Zagreb und Varaždin übersiedelt sie nun nach Osijek.

http://www.mso.hr

???????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????

AUSSTELLUNG „Intensität und Reduktion – Kunst jenseits des Kunstmarkts“

 

Kurator: Max Aufischer, Leiter Kulturvermittlung Steiermark

 

Der Terminus brut charakterisiert die Unversehrtheit und Reinheit des Champagner. Übertragen auf die Kunstwelt werden damit Werke bezeichnet, die einer unbefangenen Annäherung an die Kreativität – jenseits von Kunsttrends und Konformismus – entspringen.
Die Ausstellung Intensität und Reduktion präsentiert Beispiele herausragender Werke von Menschen mit geistigen, psychischen bzw. mehrfachen Beeinträchtigungen, die in Graz und in der Steiermark leben.

 

Ein Projekt des Vereins Kulturvermittlung Steiermark – Kunstpädagogisches Institut

 
http://www.kulturvermittlung.org
http://www.ggo.hr

 

 

??????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????

AUSSTELLUNG „Intensität und Reduktion - Kunst jenseits des Kunstmarkts“	??????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????